FOTOREISE Kuba & Havana 5.12. – 19.12.2016 (15 Tage)

kuba_hotel01

Grandiose Fotorundreise in Oldtimern durch KUBA!
Reisezeitraum: 05.12.2016 – 19.12.2016  (15-Tage)

Wieder einmal hat es die Fotoschule AMESCADA Mannheim geschafft, eine grandiose FOTO-Rundreise durch eines der derzeit angesagtesten Länder zu einem sensationell niedrigen Preis-Leistungsverhältnis bei einem erstklassigen Qualitätsniveau anzubieten!

Fahren Sie mit uns in einer exklusiven KLEINGRUPPE
in beeindruckenden OLDTIMERN der 50er Jahre zu einer grandiosen FOTO-Rundreise durch West- und Zentral-KUBA inkl. Havanna
zu exklusiven Foto-Hotspots mit zahlreichen fantastischen Fotoworkshops!

Die Karibik und insbesondere KUBA stehen derzeit extrem hoch im Kurs. Dementsprechend sind die Reisepreise der Anbieter explodiert! Nicht aber bei uns. Ein Preisvergleich für unsere Fotorundreise hat bei Mitbewerben einen Preis AB 6.900.-€ ergeben! Die AMESCADA-Fotoschule hat durch ihre Kontakte der AMESCADA-Fotoagentur eine fantastische Fotorundreise organisiert, die seines gleichen sucht! Sie reisen nicht in Touri-Bussen mit 120 Personen an den schönsten Hotspots Kubas vorbei, sondern fahren mit uns in einer kleinen Gruppe von Fotoanfängern während der gesamten Fotorundreise in OLDTIMERN aus den 50er Jahren durchs Land! Wir halten dort, wo andere nie halten können und Sie erleben das wahre Kuba von seiner schönsten Seite. Ob Menschen, Plantagen, Unterwegs zu Fotostops oder individuell bei kubanischen Märkten, Familien und auf Zigarren-Plantagen und natürlichen Salsa und Musik. Wir reisen exklusiv und nicht mit andern 100.000den Touristen! Sie werden von einem deutschsprachigen Profi-Fotografen Michael Maier begleitet, der das Land und Kuba kennt. Schauen Sie sich unser fantastisches Programm an.

Kommen Sie mit, auf diese einmalige FOTORundreise in Oldtimern durch Kuba mit der Fotoschule AMESCADA Mannheim und erleben Sie unser spektakuläres Programm!

 

REISEPLAN

FOTORUNDREISE
WEST- UND ZENTRALKUBA inkl. HAVANNA

05.12. ——— Ankunft Havanna, Privater Transfer zur Unterkunft

05.12. – 08.12. Havanna – Privatpension, ÜF

06.12.
Ihr Guide wird Sie um 09:00 (bzw. nach Absprache) in der Unterkunft zum Kennenlernen und einer kurzen Besprechung zum weiteren Reiseverlauf aufsuchen.

06.12.
SPAZIERGANG DURCH DIE ALTSTADT – FINCA VIGIA – COJIMAR
Am Vormittag Stadtführung durch die historische Altstadt, in der 400 Jahre Architektur zu bewundern sind und die aufgrund der einmaligen Ensembles von der UNESCO 1982 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. An der Plaza Vieja laden wir Sie auf eine kubanische Kaffeespezialität im Café Escorial ein – Cuban coffee at its best! Eintritt in den ehemaligen Gouverneurspalast „Palacio de los Capitanes“ sowie in Hemingways Zimmer im Hotel Ambos Mundos. Im weiteren Verlauf suchen wir eines von Hemingways ehemaligen Stammlokalen auf, die berühmte „Bodeguita del Medio“, wo wir Sie auf einen typisch kubanischen Cocktail einladen.

Am Nachmittag Fahrt im Classic Car durch Havanna. Die Route wird von uns optimal gelegt und Sie werden viele interessante Eindrücke erleben wie z.B. den Blick auf Havanna von der hoch gelegenen Christus-Statue, durch das Diplomatenviertel Miramar fahren und die Villen in Cubanacan sehen, ein prestigeträchtiges Viertel mit herrschaftlichen Anwesen. Weiter zum Int. Yachthafen Marina Hemingway, durch den üppigen, grünen Stadtpark um den Fluss Rio Almendares, zum Friedhof „Necropolis Colon“, auf dem zahlreiche, große Persönlichkeiten ihre letzte Ruhe gefunden haben und von dort bis zur berühmten „Plaza de la Revolución“ mit riesigen Konterfei von Volkshelden wie Che Guevara und Camilo Cienfuegos.
Unterwegs Stopps zum Fotografieren und für Erfrischungen (ideal für Foto und Videoaufnahmen).

Am Abend, Abfahrt ca. 20:15 vom Hotel:
Teilnahme am „Cañonazo“, einer Kanonenschuss-Zeremonie auf der Festung Cabaña, auf welcher früher um genau 21:00 der Kanonenschuss das Signal für das baldige Schließen der Stadttore war. Von der Festung aus hat man am Abend einen imposanten Blick auf die Stadt, die im Lichterglanz gegenüber der Hafeneinfahrt liegt.
Individuelle Rückkehr zur Unterkunft.

07.12.
REGLA – PANORAMAFAHRT DURCH HAVANNA – HAVANA CLUB RUM MUSEUM
Am Vormittag Besuch eines Obst- und Gemüsemarkts, wo einheimische Bauern ihre Waren anbieten.
Fahrt mit einer Fähre durch die Bucht von Havanna in den bislang eher unentdeckten Stadtteil Regla, gegenüber der Bucht von Havanna und in guter Entfernung der Hauptschlagadern des Tourismus. Besichtigung der Kirche „Nuestra Señora de Regla“, die die Schwarze Jungfrau von Regla beherbergt, eine Reliquie des Santería-Kults und von deren Anhängern als Meeresgöttin „Yemaya“ bezeichnet.
Weiter geht es auf den Spuren des Schriftstellers Ernest Hemingway: Besichtigung der Finca Vigía, Hemingways ehemalige Villa in San Francisco de Paula, in welcher er von 1934-1959 lebte und viele seiner Bücher verfasste. 1962 wurde die Villa als Museum hergerichtet und seitdem liebevoll gepflegt. Es enthält alle Schreibutensilien, die Möblierung, viele Kunstgegenstände und erlaubt einen Blick in die Privatsphäre des verstorbenen Schriftstellers. Im Fischerdorf Cojimar lag Hemingways Boot, die „Pilar“, vor Anker.
Besuch des Havana Club Rum Museum, das den Prozess der Zuckerrohrernte und Herstellung der destillierten Flüssigkeit zum Getränk zeigt. Sie werden eine Kostprobe des im Barrique gereiften Havana Club Rum genießen können.

PINAR DEL RIO – TAL VON VIÑALES

08.12. – 11.12.
PINAR DEL RIO – TAL VON VIÑALES (Fahrzeit ca. 3 Std.)
Nach dem Frühstück Aufbruch in den Westen der Insel, in das Tal von Viñales.
Stopp in Soroa und Besichtigung des größten Orchideengartens in Cuba, die Region wird auch bevorzugt von Ornithologen besucht, die dort den seltenen „Tocororo“, eine endemische Vogelart (in den Farben Weiß/Rot/Blau der Nationalflagge) zu Gesicht bekommen. In dieser Region der Sierra del Rosario liegt auch die Künstlerkolonie „Las Terrazas“, malerisch um einen See angelegt und erste Station der Reise. Besichtigung der Anlagen, u.a. das Museum und ehemalige Wohnhaus des verstorbenen Sängers Polo Montañez, der mit Guajiro-Gesang und -melodien Weltruhm erlangte.
Stopp in Pinar del Rio und Besichtigung der Zigarrenfabrik Francisco Donatién und der Rumfabrik des köstlichen Guayabita-Rumlikörs sowie des Palacio Guasch, einem architektonischen Symbol der Stadt. Weiterfahrt zum Dorf Viñales.
Übernachtung im Tal von Viñales in einer schönen Privatpension, inkl. Frühstück.

09.12.
Spaziergang durch das kleine Dorf von Viñales mit Besichtigung des Kulturzentrums, in welchem abends Musikgruppen auftreten, der Casa de la Cultura, erbaut im Jahr 1879 und somit ältestes Gebäude im Ort, Besichtigung eines kleinen, aber feinen Botanischen Gartens, der von Privatleuten betrieben wird und in dem eine Vielfalt an Pflanzen und Blumen der Region wachsen.
Besichtigung der Mural de la Prehistoria und der Cueva del Indio, der einzigen zugänglichen Höhle innerhalb eines Mogotes (Kegelfelsen) weltweit; auf einem unterirdischen Flusslauf gelangt man per Boot wieder ins Freie.
Ein sehr leckeres Mittagessen (Küche der Pinareños) direkt am „sweet spot“, einem kleinen Freiluft-Restaurant mit atemberaubenden Panoramablick in das Tal.

10.12.
Fahrt zu einer der berühmtesten Vegas (Tabakplantagen) der Region San Juan y Martinez. Spezialisten zeigen und erklären die Aufzucht der Pflanzen und Verarbeitung; inklusive Degustation von frisch gerollten Zigarren der Plantage (auch Formate für Ladies) mit anschließendem Mittagessen im Restaurant der Finca. Die Gelegenheit, das Tabakanbaugebiet zu besichtigen, welches unter Aficionados (Liebhaber) der Zigarre als das Non plus Ultra gilt.
Eine Wanderung (alternativ auch Ausritt) durch das Tal, entlang an Feldern, lässt die einmalige Kulisse des Tals zu Fuß und den Alltag der Landbewohner erleben; mit Besuch bei einem Bauern.

VIÑALES – CIENFUEGOS

Nach dem Frühstück Aufbruch nach Cienfuegos, „Stadt der hundert Feuer“, welches sich auf die Leuchtsignale bezieht, die früher einfahrenden Schiffen den Weg in die Bucht von Jagua wiesen. Ankunft im Laufe des Nachmittags.

11.12. – 14.12. CIENFUEGOS
Spaziergang im historischen Teil der Stadt, Besichtigung des Theater Tomás Terry – 1890 mit Verdis Aida eingeweiht und Zeuge vergangener Epochen, Besuch typisch kubanischer Geschäfte und einem Obst- und Gemüsemarkt. Der sehr schön restaurierte Yachtclub bietet von seiner Terrasse aus einen Blick auf den Yachthafen und in der Nachbarschaft kann eines der interessantesten Gebäude des Landes besichtigt werden, den „Palacio de Valle“. Ein architektonisches Kleinod mit maurischen, venezianischen und gotischen Stilelementen und in dieser Form einmalig in Cuba. Tagsüber sehr schön oben auf der Terrasse für einen „Mojito“ und mit Blick auf die Bucht von Jagua. Unbedingt auch einmal zum Abendessen Besuchen, dann spielt manchmal eine Sängerin am Piano als Begleitung zum Dinner romantische Boleros (kann Ihre Reiseleitung vorher erfragen).
Übernachtung inkl. Frühstück in einer schönen Privatpension.

13.12.
Besuch des Naturschutzgebietes El Nicho, mit Wanderwegen und Wasserfällen, die zu einem erfrischenden Bad einladen.

14.12.
Fahrt in den Botanischen Garten von Cienfuegos, in Größe und Pflanzenreichtum einmalig in Cuba, der Palmen-Arten beherbergt, die in anderen Regionen nicht mehr zu sehen sind. Durch diesen Garten fährt man im eigenen Fahrzeug, aufgrund der Größe wurden Fahrwege zur Besichtigung angelegt. Weiterfahrt nach Trinidad.
Fakultativ: Besuch des Acuario de Cienfuegos. Direkt am Meer gelegen, ist hier das Schwimmen mit Delfinen für Besucher die Hauptattraktion (ist vor Ort zu zahlen und nicht inkludiert).

CIENFUEGOS – TRINIDAD

Fahrt in eine der schönsten Städte des Landes: Die 1514 gegründete Kolonialstadt Trinidad.

14.12. – 17.12. TRINIDAD – KOLONIALES ERBE UND STADT DER ZUCKERBARONE
Spaziergang in der Altstadt von Trinidad, Besichtigung des Romantischen Museums und des Historischen Museums, mit Besteigung des Glockenturms; beides ehemalige Herrschaftshäuser, die Einrichtung und Haushaltsgüter zeigen und den Hauch vergangener Epochen atmen lassen. Besuch der Bar „Canchánchara“ mit Verkostung eines Honig-Rum Cocktail, durch welchen diese urige Bar berühmt wurde.

In der Innenstadt von Trinidad gibt es einige schöne Restaurants im kolonialen Ambiente, hier empfiehlt sich ein Streifzug durch das historische Zentrum oder am Rand desselben. Das Restaurant „Santa Ana“ z.B. befindet sich in einem uralten Gefängnis mit großem Innenhof. Auch sind die Privatrestaurants, die „Paladares“, sehr zu empfehlen, die Meeresfrüchte zubereiten; z.B. die „Taberna la Botija“ mit Live-Musik.

In vielen Bars und Restaurants treten kleine Musikgruppen auf, vor allem in der „Casa de la Trova“ an der „Plazuela de Segarte“. Meist wird auch eine Fiesta direkt auf den Treppenstufen seitlich der Kathedrale abgehalten: Musikgruppen spielen Live im Wechsel mit DJ’s, Salsa und Rhythmen des Son ziehen hunderte von Einheimischen und Touristen an. Die Reiseleitung ist gerne behilflich, wenn vor Ort spontan entschieden werden sollte, Salsa-Unterricht zu nehmen (nicht inkludiert, vor Ort zu zahlen).

Übernachtung in einer schönen Privatpension, inkl. Frühstück.

Exkursion in das Tal der Zuckerrohrmühlen mit Stopp am Mirador und überwältigendem Ausblick auf dasselbe sowie Besteigung des „Torre de Iznaga“ der eine 360 Grad Rundumsicht über die Region von Trinidad erlaubt.
Sollte während dieser Zeit die Bahnstrecke ins Tal der Zuckerrohrmühlen in Betrieb sein, wird die Reiseleitung eine Fahrt mit diesem Zug organisieren und Sie bei Ankunft im Tal dort abholen.
Optional: Halbtages-/Tagesausflug an den Strand Playa Ancón, an der Südküste, unterhalb von Trinidad; ist in ca. 20 Minuten im Fahrzeug zu erreichen.

TRINIDAD – HAVANNA

Nach dem Frühstück Aufbruch nach Havanna. Nach Ankunft wird sich die Reiseleitung von Ihnen verabschieden.
17.12. – 19.12. Havanna – Privatpension, ÜF – ATEMBERAUBENDES FOTOPROGRAMM IN HAVANNA

17.12.
FOTOSESSIONS – Nachtfotografie

18.12.
FOTOSESSIONS – Streetlifefotografie, Architekturfotografie, Menschen, Stadtleben, Autos und mehr.

19.12. ——— Privater Transfer zum Flughafen Havanna, Rückflug

 

_______________________________________

IM REISEPREIS ENTHALTEN (Inklusive):

– Transfer wie angegeben
– Hotel/Privatpension/Verpflegung wie angegeben
– Exklusive, geführte Rundreise in 4 Classic Cars
– Reiseleitung, lt. Beschreibung
– Besichtigung und Eintrittsgelder wie angegeben
– 2x Mittagessen inkl. 1x Getränk
. (Cocktail, Bier, Softdrink oder Wasser), lt. Beschreibung
– Touristenkarte (Visum)
– Tipps für Havanna
– Reiseinfos
– Landkarte Cuba
– Reisepreis-Sicherungsschein

ALLE FOTOWORKSHOPS INKLUSIVE!
– Fotoworkshops Portrait-Fotografie an vielfältigen Orten
– Fotoworkshops Architektur-Fotografie in Trinidad
.  (UNESCO Weltkulturerbe)
– Fotoworkshops Landschafts-Fotografie in VIÑALES
.  (UNESCO Kulturlandschaft der Menschheit)
– Fotoworkshops Nacht-Fotografie in Havanna
– Fotoworkshops Streetlife-Fotografie in Havanna
– Fotoworkshops Schwarz-Weiß-Fotografie

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: EUR 3.600,00 inkl. Flug und o.g. Programm
+ 300.-€ Fotoworkshops
Reisepreis pro Person im Einzelzimmer: EUR 3.999,00 inkl. Flug und o.g. Programm
+ 300.-€ Fotoworkshops

 

_______________________________________

CHARAKTER DER FOTORUNDREISE KUBA IN OLDTIMERN

Die Rundreise ist in Classic Cars der 50er Jahre geplant und erlaubt einen profunden Einblick und Erleben von Land & Kultur sowie den Menschen vor Ort. Hierbei sind Besichtigungen und Führungen möglich, die in großen Reisebussen mit entsprechender Teilnehmerzahl nicht machbar sind.
Die Zeitplanung ist so gelegt, dass Sie vor Ort auch noch das eine oder andere sehen können, was vielleicht nicht in der Reiseplanung direkt aufgeführt ist, aber mit der Reiseleitung vor Ort abgesprochen werden kann. Auch bleibt häufig Zeit für individuelle Erkundungen am Nachmittag.

Unsere Agentur hat Reiseleiter, die sich sehr gut auskennen und das Neueste in den Städten in Erfahrung bringen (Events, Konzerte usw.), auch sind Besuche von Bauernmarkt bzw. Obst- und Gemüsemarkt, typisch kubanischen Geschäften der Einheimischen geplant. Dies ist mit Tour-Bussen nicht machbar, aber mit uns!

BITTE beachten Sie, dass unsere Fotorundreisen exklusiv und individuell geplant sind und dass wir jedesmal vor Ort in Anlehnung der Ereignisse unseren Fortgang der Fotoreise planen! Der hier aufgelistete Reiseplan stellt lediglich eine vorläufige Reiseplanung und grobe Orientierung für Sie dar und zeit was wir in etwa geplant haben. Der Reiseplan kann jederzeit geändert und verändert werden! Es besteht kein Anspruch auf Einhaltung des Reiseplanes. Ziel ist vielmehr, dass wir für uns alle das Beste herauszuholen, ohne auf Erholung, Erlebnisse, und das Leben zu verzichten. Suchen Sie in „Stein gemeißelte“ Reisepläne und Uhrzeiten wie bei Touristenfahrten, sind Sie hier völlig falsch. Unsere Fotoreisen sind immer exklusiv, individuell und flexibel.

UNTERBRINGUNG

Während der gesamten Reise sind gute Privatpensionen eingeplant. Eine Unterbringung wird jedoch nicht immer in der gleichen Pension möglich sein, da diese in der Regel nur 1-4 Zimmer haben und diese teilweise auch schon belegt sind. Wir würden jedoch schauen, dass alle möglichst in der Nähe voneinander übernachten können.

_______________________________________

VISA

Um ein Visum brauchen Sie sich nicht zu kümmern, dies haben wir schon mit drin und wird von uns mit den Reiseunterlagen verschickt.

Krankenversicherungspflicht für Cuba

Seit dem 01.05.2010 müssen alle nach Cuba einreisenden Ausländer und ständig im Ausland lebende Kubaner bei der Einreise nach Cuba einen gültigen Krankenversicherungsschutz vorweisen können. Akzeptiert werden dabei bislang nur privat abgeschlossene Versicherungen, die Cuba abdecken. Die Versicherungspolice, Versicherungsschein oder -Karte sind auf Verlangen bei der Einreise vorzulegen. Reisende, die zum Zeitpunkt der Einreise über keinen Versicherungsschutz verfügen, können sich von einer kubanischen Versicherung eine Police am Flughafen ausstellen lassen, die sich, je nach Leistungsumfang, pro Tag mit CUC 2,00-3,00 berechnet.

Bitte beachten Sie, dass Kuba extrem überlaufen wird. Dies ist eine absolute Gelegenheit noch einmal Kuba in seinen Ursprüngen auf einer grandiosen Fotorundreise zu erleben. Buchen Sie sofort, da das Angebot so nur kurze Zeit gültig ist.

Geldwechsel

Geldwechsel in Bargeld ist nur vor Ort möglich. Per Kreditkarte kann auch bei Banken, Wechselstuben und Automaten die Landeswährung abgehoben werden.

(Meist ist in bar zu zahlen, Kreditkarten werden weniger akzeptiert).

Gepäck

20 kg Freigepäck pro Person

BITTE Beachten Sie, dass Sie REISETASCHEN und KEINE Koffer mitnehmen. Koffer sind für unsere Rundreise ungeeignet!

_______________________________________

Zur Buchung würden wir folgende Daten benötigen:
Namen / Vornamen / Geburtsdaten

Ansprechpartner und Reiseanmelder: Michael Maier

 

 

Ich freue mich auf Ihre Anmeldung.
Zur Buchung würden wir folgende Daten benötigen:
Namen / Vornamen / Geburtsdaten

 

Reise anfragen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Betreff

Welche Fotoreise möchten Sie anfragen?

Ihre Nachricht

Sie sind kein Spam-Roboter?
captcha

 

This entry was posted in Fotoreisen and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , .