Category Archives: Fotoreisen

Die Besten FotoTools der Welt

Die Besten FotoTools und Ausrüstungstipps!

Als Fotografen und Foto-Spezialisten werden wir permanent vor neue Herausforderungen gestellt, die es zu lösen gilt. Dabei sind auch uns Grenzen im Umfang und Gewicht unserer Fotoausrüstung gesetzt. Vor allem dann, wenn wir unsere Fotoausrüstung selbst über weite Strecken bei unseren Expeditionsreisen tragen müssen. Wir haben vieles getestet und einiges für die Besten FotoTools der Welt bewertet. Nachstehend wollen wir hier einige unserer Ausrüstungsgegenstände vorstellen und Euch wertvolle Tipps zu einer gelungenen und ausgewogenen Fotoexpeditionsausrüstung geben. Dieser Artikel wird permanent erweitert. Also ab und zu mal vorbeischauen!

 

 

TASCHENLAMPEN

Original Mixxar Flashlight Q250 SET

Den Artikel finden Sie hier! Klick

 

 

 

 

Also posted in Aktuelles, Allgemein, Blog, Fototechnik

Fotoreise Nordsee

Atemberaubende Fotoreise Nordsee mit der besten Fotoschule der W

FOTOREISE NORDSEE INSEL 2019
Atemberaubende Fotoreise an die Nordsee
mit der Fotoakademie AMESCADA

Fotoreise in unendliche Weiten, großartige Strände und lebendiges Wattenmeer. Das ist die wunderschöne Nordsee, mitten im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Hier liegen die Perlen der Nordseeinseln. Sie sind kleine Welten für sich: mit eigenem Tempo und im ständigen Rhythmus von Ebbe und Flut. Das Wattenmeer gehört zu den schönsten Naturphänomenen des Landes.

Hier finden wir eine unberührte maritime Natur- und Seelandschaft, die durch den ständigen Wechsel von Ebbe und Flut, Sonne und Wolken, Wind und Wetter geprägt ist und Himmel und Erde zueinander bringt. Genau dies ist es, was die Nordseelandschaft so einprägsam ausmacht und unsere Fotoreise bestimmt. Hier lernen Sie neu zu Denken und neu zu Sehen. Wir zeigen ihnen in dieser einzigartigen Landschaft von Land und Meer Motive, die sich nicht dem ersten Blick erschließen. Lernen Sie mit unserem hoch professionellen Fotografenteam und Fotospezialisten neue Fotografieweisen, neue Sichtweisen und neue Bildgestaltung, die aus einem gewöhnlichen Foto ein besonderes Bild werden lassen. Wir bringen Sie auf die nächste Stufe der Fotografie. Lernen Sie von den Besten!

Ausgangspunkt für unsere Fotoexkursionen ist eine wunderschöne Insel inmitten der Nordsee. Dadurch haben wir Meer und Wattenmeer. Von den ersten Motiven in den Dünen geht es im Takt der Gezeiten zu spiegelnden Wasseroberflächen und grandiosen Meerlandschaften mit zum Teil atemberaubenden Wetterphänomenen.

 

Geeignet für
  • Alle fotografieinteressierte Menschen
  • Kinder ab 8 Jahren
    (Beachten Sie unser Familienförderprogramm Klick)
Sie lernen
  • Einweisung im Umgang mit einem Stativ, damit keine Unfälle passieren
  • Das fotografieren im Modus „M“ (Manuell)
  • Die gekonnte Belichtungseinstellung
  • Der Umgang mit Licht und Farbe
  • Available-Light-Fotografie
  • Bildgestaltung in der Landschaftsfotografie
  • Zahlreiche Tipps & Trick der Profis
  • und vieles mehr…
Termine 1

Samstag, den 08.06.2019 – Samstag, den 15.06.2019
[Dauer 8 Tage]
[bereits ausgebucht – Zusatztermin siehe nachstehend]

Termine 2

Samstag, den 15.06.2019 – Samstag, den 22.06.2019
[Dauer 8 Tage]
[nur noch wenige Plätze frei – 70% bebucht]

Kosten

500,00 € Kursbeitrag

Treffpunkt
  • Nordseeinsel
Vorraussetzungen
  • Kameras mit der Einstellung „M“ (Manuell) oder
    zumindest Zeiteinstellung 15″ Sekunden
  • Alle Fotokameras (analog + digital) der Klassen Spiegelreflexkameras, Bridgekameras, Systemkameras
  • Stativ
Kenntnisse
  • Einfache Grundkenntnisse zur Bedienung der eigenen Kamera
Mitzubringen
  • Stativ
  • Kameraausrüstung
    Brennweiten zwischen 18 – 200mm sind empfohlen
  • Speicherkarte(n)
  • Voll aufgeladener Akku
    (Denken Sie eventuell an einen Ersatzakku)
  • Kleine Taschenlampe

Wer hat, bringt bitte zusätzlich folgendes mit:

  • Blitzgeräte
  • Verschiedene Taschenlampen
  • Schwarzer Karton in DIN A5
Kleidung
  • Angemessene Kleidung
Ihre Dozenten
  • Ausgebildete Profifotografen
    mit Zusatzqualifikation Didaktik & Lehre und
    mit Zusatzqualifikation Licht-Design
  • Sie werden von 2 Fachdozenten betreut
    Ein Fachdozent und eine Fachdozentin

 

LEISTUNGEN im Preis enthalten
  • Alle Vortreffen
  • Alle Fotoworkshops
  • Alle Fotoexkursionen
  • Alle Bildbesprechungen
  • Alle Nachtreffen
LEISTUNGEN NICHT im Preis enthalten
  • Anreise
  • Abreise
  • Übernachtung
  • Verpflegung
  • Kurtaxe
  • Reiseversicherungen
  • Private Ausgaben z.B. Fahrradverleih, etc.

 

BEACHTEN SIE
  • Wir unterstützen Sie bei der Anreise
    z.B. Fahrgemeinschaften
  • Wir unterstützen Sie bei der Unterkunft
    wir haben in der Regel eine Unterkunft reserviert
  • Wir unterstützen Sie bei allen Belangen und Fragen,
    so dass es für Sie keine unlösbaren Probleme gibt.

 

Anmeldung:
Ganz unten auf dieser Seite am Anmeldeformular.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere fantastischen FotoReisen Klick!
Herausragenden Fotokurse Klick!
Weitere FotoReisen finden Sie hier – Hier!

 

Informationen zu unseren Fotoreisen

Unsere Fotoreisen sind hochwertige und kompetente Fotoreisen mit professionellen Berufsfotografen und erfahrenen Expeditionsleitern als Dozenten.

Der leitende Dozent

Michael Maier ist Fotograf und Spezialist für visuelle Kunst. Mit vielfach herausragenden Fotoarbeiten wie z.B. „Abenteuer Wüste“, „The Chinese“, „The Arabs“, „The Life in Cambodia“, etc. zeigt er immer wieder, was Fotografie sein kann. Für die AMESCADA-Fotoakademie führt er in einem FotoWalk in die anspruchsvollere und zum Teil konzeptionelle Fotografie ein. Kreative Bildkompositionen und Composings stehen dabei im Mittelpunkt der fotografischen Arbeit. Sie erlauben Welten zu erschaffen, die die freie Fantasie beflügelt und so den Betrachter in seinen Bann zieht.

 

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Betreff

Welche Fotoreise möchten Sie anfragen?

Ihre Nachricht

Sie sind kein Spam-Roboter?
captcha

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

 

 

 

 

 

 

Tagged , , , , , , , , , |

FOTOKURS FotoAusrüstung Service & Wartung inkl Sensorreinigung

FOTOWORKSHOP
FOTOAUSRÜSTUNGS-WARTUNG & SERVICE!“
mit Sensorreinigung und vielen Tipps für Ihre Reisen!

In diesem Fotoworkshop lernen Sie ihre Kameraausrüstung vorbeugend auf Reisen zu schützen und die wie Sie die Wartung und Reinigung Ihrer Kamera und Fotoausrüstung inkl. der selbständigen Sensorreinigung vornehmen!

Sie sind gerne auf Reisen und fotografieren in ungewöhnlichem Terrain, wie tropischer Regenwald, Safaris in Afrika, im arktischen Eis bei -30°C bis -60°C, Wüstenlandschaften oder Strand (Salz und Sand)? Sie fürchten um den Schutz Ihrer teuren Foto-Ausrüstung? Sie hatten einen Equipmentunfall z.B. Kamera ins Salzwasser gefallen, Objektiv heruntergefallen …? Dann sind Sie hier genau richtig!
In diesem Fotoworkshop beschäftigen wir uns mit der Vorsorge, dem Schutz, der Ersten Hilfe und der einfachen Überprüfung Ihre Fotoausrüstung und Foto-Equipment. Erlernen Sie die professionelle Sensorreinigung und erfahren Sie eine Menge über Ausrüstungsempfehlungen und Handhabung, Tipps & Tricks für die Prophylaxe … Freuen Sie sich auf einen abenteuerlichen wie aufregenden Abend bei der AMESCADA-Adventure-Photography – Fotoschule & Agentur für Fotografie
In diesem Kurs inbegriffen ist die professionelle Sensorreinigung Ihrer Digitalkamera (kostet bei Canon 100.-€ ohne Versandkosten + 3 Wochen Kamera weg und beim Service in Dreieich 50.-€ ohne Fahrtkosten + Urlaub)!!! Der Kurs lohnt sich deshalb in jedem Fall, da die Sensorreinigung mehrmals pro Jahr anfällt!!!

 

Folgende Themen werden behandelt:

  • VORTRAG Reisen bei extremen Naturgewalten
  • Grundwissen zur Pflege und Reinigung der Ausrüstung
  • Grundwissen zur Ausrüstungswartung und Service
  • Tropischer Regenwald, Wüste, Kälte, Salz, Sand, Wasser, …
  • Präventionsmaßnahmen für die Kamera und Ausrüstung
  • Produktvorstellungen für den gelungene Ausrüstungsschutz
  • Zahlreiche Tipps & Tricks zur Vorbeugung
  • Praxis: Prüfung der Ausrüstung auf Funktionalität
  • Praxis: Sie erlernen wie man die Sensorverschmutzung prüft
  • Praxis: Sie erlernen die SENSORREINIGUNG selbst durchzuführen
  • und vieles mehr…

 

Voraussetzungen:

Keine

Geeignet:

Für alle Teilnehmer mit Kameras, mit Wechsel-Objektiven
Geeignet für digitale Spiegelreflex-, Bridge-, Sucher- und Systemkameras.

Termin:

Do. 13.09.2018 18:00 – 21:00 Uhr Theorie + Praxis

Schulungsort:

Wird mit der Anmeldebestätigung versendet.

Mitzubringen:

  • Kamera
  • Objektive
  • leere Speicherkarte
  • voll geladene Akkus
  • Schreibsachen

Gebühr:

149,00 €
Sie sparen viele 100 Euro durch die eigene Sensorreinigung

Teilnahme:

  • Keine Einschränkungen
  • Kinder unserer Teilnehmer sind bis zum 14. Lebensjahr von den Kursgebühren zu 100% befreit.
    (Informieren Sie sich über unser Familienförderprogramm hier Klick)

Anmeldung:

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt
Sofort möglich, hier ganz unten auf der Seite.

 

Hier anmelden!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Für welchen Fotokurs interessieren Sie sich? (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Sie sind kein Spam-Roboter?
captcha

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

 

 

 

Also posted in Fotografie, Fototechnik

Fotoreise Kambodscha 2019 – Siem Reap und Angkor Wat

Fotoreise Kambodscha

Atemberaubende Fotoreise Kambodscha 2019
Die Tempel von Angkor Wat

Reisen Sie mit der AMESCADA-Fotoschule zu den spektakulärsten Tempeln der Welt – Angkor Wat!

Kommen Sie mit uns in die südostasiatischen Länder Kambodscha! Entdecken Sie die natürlichen, kulturellen und historischen Schätze des Landes auf dieser spektakulär zusammengestellten Fotoreise mit einer der besten Fotoschulen der Welt! Die AMESCADA-Fotoschule Mannheim führt bereits seit vielen Jahren erfolgreich grandiose Fotoreisen mit atemberaubenden Fotoergebnissen durch. Erleben Sie Siem Reap, mit ihren quirligen aber auch stillen Ecken. Lassen Sie sich von der Mystik der Buchten verzaubern und erforschen Sie abseits der touristischen Pfade den Angkor Wat-Nationalpark. Dabei bieten sich immer wieder mit unserer Fotoschule Gelegenheiten, interessante Situationen aus dem kambodschanischen Alltag jenseits touristischer Einflüsse zu fotografieren. Einen weiteren Höhepunkt Ihrer Tour finden Sie im geheimnisvollen Tempelgebiet Angkor Wat. Einst Mittelpunkt des mächtigen Khmer-Reiches, ist es heute eine der größten archäologischen Fundstätten der Erde. Nach den ausgedehnten Streifzügen durch steingewordene Zeugnisse der Vergangenheit können Sie am Pool entspannen und Ihre Reise ausklingen lassen.

HÖHEPUNKTE DER FOTOREISE

  • Intensive Fotoreise durch Kambodscha
  • AMESCADA-Fotoreiseleitung durch Michael Maier
  • Lichtoptimierte Tagesabläufe – zur richtigen Zeit vor Ort
  • Kleine Gruppe: unterwegs mit Gleichgesinnten und viel Freiraum zum Fotografieren
  • Flexibles Reagieren auf spannende Licht- und Fotosituationen
  • Intensive fotografische Betreuung und regelmäßige Bildbesprechungen
  • Historische Kulisse und koloniales Flair in Siem Reap
  • Per Boot durch die Buchten von Siem Reap (UNESCO)
  • Abseits der üblichen touristischen Pfade im Angkor Wat-Nationalpark
  • Beeindruckendes Angkor mit dem Dschungeltempel Ta Phrom (UNESCO)
  • Entspannende Tage am Pool ihres Hotels

 

Das Video ist mit Ton. Es hat nur eine geringe Auflösung und eignet sich nicht für die Vollbildansicht!

 

FOTOREISE

Fotoschule AMESCADA Mannheim

DOZENT

Fotospezialist und Profifotograf Michael Maier
Expeditionsleiter aus Abenteuer Wüste
Profi-Fotografenteam zu Ihrer Betreuung

REISEZEITRAUM

30.11.2019 – 15.12.2019 [14 Tage]

REISEPREIS

3.600,00 €

ANMELDUNG

Anmeldung sofort möglich – Es sind nur noch 4 Plätze frei!

Teilnehmer stark begrenzt! – Maximal 8 Teilnehmer!

 

 

Ich freue mich auf Ihre Anfrage. Weitere Informationen erhalten Sie persönlich von mir.

Reise anfragen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Betreff

Welche Fotoreise möchten Sie anfragen?

Ihre Nachricht

Sie sind kein Spam-Roboter?
captcha

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

 

FOTOREISE ANTARKTIS und Südgeorgien – Fotoworkshop Pinguine

AMESCADA-Fotoschule-Landschaftsfotografie-Fotokurs-Mannheim-Andalusien

 

FOTOREISE ANTARKTIS
Fotoworkshop Pinguine und Eisberge

Erleben Sie eine spektakuläre und atemberaubende Fotoreise mit der Freien Kunstakademie AMESCADA – Fotoschule & Agentur für Fotografie in die ANTARKTIS.

Dies ist die ultimative Expeditions-Kreuzfahrt und hier noch dazu eine ganz besondere Fotoreise. Für die fotografische Reisebegleitung konnten wir keinen Geringeren als Michael Maier („Abenteuer Wüste“), Profi-Fotograf und mehrfacher Expeditionsleiter gewinnen, der alle Kontinente der Erde bereiste! Alles in allem: eine einmalige Chance für alle Foto-, Natur- und Antarktis-Begeisterten, den „Weißen Kontinent“ auf eine einzigartige Weise zu erleben!

AMESCADA-Fotoschule-Landschaftsfotografie-Fotokurs-Mannheim1

Antarktis-Halbumrundung – 19 Tage FOTOReise davon 11 Tage Expeditionskreuzfahrt Antarktis
Fotografische Reisebegleitung: Michael Maier („Abenteuer Wüste“)
Termin: 22.11.2018 – 10.12.2018
Preis: ab 14.900 Euro

 

FOTOREISE in unbekannte Landschaften als Fotoreise

KURZE HAUPT-PROGRAMMÜBERSICHT

  • FOTOReise Buenos Aires
  • FOTOReise Ushuaia
  • FOTOReise & Expeditionskreuzfahrt ANTARKTIS
  • FOTOReise Ushuaia
  • Buenos Aires

 

OPTIONALES PROGRAMM UND ZUBUCHBAR

in Planung und optional zubuchbar beginnend nach der Antarktisreise:

  • FOTOReise Argentinien – Buenos Aires
  • FOTOReise Chile – Atacama Wüste
  • FOTOReise Peru – Machu Picchu
  • FOTOReise Peru – Amazonas
  • FOTOReise Brasilien – Rio de Janeiro
  • FOTOReise Kuba – Havanna oder New York

 

 

IM EXPEDITIONSPREIS INBEGRIFFEN

  • inkl. Flug An- und Abreise
  • inkl. Eine Hotelübernachtung vor der Einschiffung
  • inkl. Transfers: Flughafen – Hotel, Hotel – Schiff und Schiff – Flughafen/Zentrum
  • inkl. Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • inkl. Alle Mahlzeiten an Bord während der Reise (FR/M/A)
  • inkl. 24-Stunden Tee- und Kaffeestation an Bord
  • inkl. Speziell für Polarregionen konzipierter Expeditionsparka
  • inkl. Leihweise Gummistiefel für die Landgänge (Hochwertige Qualität)
  • inkl. Willkommens- und Abschiedscocktail
  • inkl. Betreuung vor der Reise
  • inkl. Digitales Logbuch der Reise
  • inkl. Intensive fotografische Betreuung
  • inkl. Erfahrene Expeditionsleitung
  • inkl. Erfahrene Lektoren
  • inkl. Erfahrene FOTOTRAINER durch Profi-Fotografen Michael Maier
  • inkl. Intensive Betreuung VOR der FotoReise inkl. aller Vortreffen
  • inkl. Intensive Betreuung NACH der FotoReise inkl. aller Nachtreffen
  • inkl. Alle geplante Fachvorträge
  • inkl. Alle FOTOKURSE und FOTOWorkshops an Board
  • inkl. Alle geplanten FOTOTOUREN Landgänge, Zodiacfahrten, Ausflüge lt. Programm

 

NICHT IM EXPEDITIONSPREIS INBEGRIFFEN

  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reiseabbruchversicherung
  • Auslandsreisekrankenschutz
  • Visum- oder Passgebühren (falls erforderlich)
  • Gepäck- und Reiserücktrittsversicherung (wird empfohlen)
  • Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke einschließlich Kaffeespezialitäten
  • Persönliche Ausgaben, beispielsweise für Wäscherei oder Kommunikationsdienstleistungen (Telefon, Fax, Email)
  • Krankenversicherung mit Notfall-Rücktransport (erforderlich)
  • Trinkgelder

 

PREIS: 14.900.- €

 

 

Für diese Reise gelten besondere AGB

Wir sind kein Reiseveranstalter, sondern organisieren die Reise in Ihrem Namen für Sie und stellen den fotografischen Teil der Reise von unseren Profi Fotografen. Wir buchen also lediglich für Sie auf ihre Verantwortung! Der Reisepreis setzt sich aus den von uns für Sie und in Ihrem Auftrag gebuchten Reiseleistungen, wie Flüge, Hotels, Expeditionsschiff, Transfers, etc. und dem fotografischen Teil, der von uns gestellt wird, wie Beratung, Vorbereitung, Fotokurse, Schulungen an Bord, fotografische Betreuung zusammen.

Für die Buchung, die mündlich, telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder per Telefax erfolgt, gilt:
Mit der Buchung (Reiseanmeldung) bietet der Kunde AMESCADA den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an. Wir buchen damit alle Leistungen für Sie.

Stornierung der Fotoreise unterliegen den geltendem Recht und unseren Bedingungen.

Grundsätzlich gelten die Bedingungen der Leistungsanbieter wie z.B. Expeditionsschiff, Fluggesellschaften, Hotels, Transfers, etc. und unseren eigenen Leistungen.

 

UNSERE STORNIERUNGSBEDINGUNGEN DER AMESCADA

In der Regel belaufen sich die Rücktrittskosten, die AMESCADA für ihre Reise fordern muss –jeweils pro Person – auf:

Bis 210 Tage vor Reisebeginn: 30%
ab 209 Tage bis 180 Tage vor Reisebeginn: 40%
ab 179 Tage bis 90 Tage vor Reisebeginn: 55%
ab 89 Tage bis 65 Tage vor Reisebeginn: 70%
ab 64 Tage bis 31 Tage vor Reisebeginn: 85%
ab 30 Tage bis 8 Tage vor Reisebeginn: 95%
ab 7 Tage bis zum Tag der Anreise oder bei Nichterscheinen: 99%

des vertraglichen Reisepreises.

Zusätzlich werden die Stornierungskosten der Leistungsanbieter wie die der Rederei, Fluggesellschaften, Hotels, Transfers, Ausflüge und Veranstaltungen und alle weiteren – auch hier nicht aufgezählten Leistungsanbieter – fällig.

 

Tagged , , , , , , , |

FOTOREISE Istanbul

Fotoreise Istanbul mit der Fotoschule AMESCADA

ISTANBUL – Fotoreise zum Tor des Orient

Erleben Sie mit dem Weltfotografen Michael Maier eine der aufregendsten Fotoreisen zum Tor des Orients in die Weltmetropole ISTANBUL.

Das magische Istanbul

Ein All-Inklusive Angebot: Foto-Workshop +Flug+ÜF+WLAN+Flughafen-Transfers!
26.03.2016  –  30.03.2016  |  5 Tage

Tauchen Sie mit dem Profi-Fotografen und Weltfotografen Michael Maier in eine der fotografisch spannendsten Städte Europas in ISTANBUL ein! Ein Motiv reiht sich ans nächste: die beeindruckende Blaue Moschee, das moderne Stadtviertel Beyoglu mit dem berühmten Taksim-Platz oder der pulsierende Große Basar mit seinem vielfältigen Angebot an Tee, Gewürzen und Türkischem Honig. Erleben Sie in einer abenteuerlichen Exkursion die zwölf Millionen Einwohner zählenden Metropole. Wir tauchen in dieses authentische Fotoparadies ein und widmen uns der Suche nach den schönsten Motiven im richtigen Licht.

ALL-INKL.-PAKET im Preis inkludiert:

· Inkl. Flughafen-Transfer MA-FRA-MA!
· Inkl. Hin- / Rückflug
..(Nonstop – Frankfurt-Istanbul-Frankfurt)!

· Inkl. Flughafen-Transfer IST-Hotel-IST
· Inkl. 4 ÜF im DZ
· inkl. Frühstücksbuffet!
· Inkl. ALLE Foto-Workshops, -Exkursionen
..und –Kurse vor Ort!

· Inkl. alle Vortreffen!
· Inkl. alle Nachtreffen und Bildpräsentationen!

Nicht inkludiert:
· Persönliche Ausgaben für Essen + Trinken
..(außer Frühstück ist inklusive)

· Eintrittsgelder + Trinkgeld

Preis 1.850,00 € im DZ.

Einzelzimmer-Zuschlag: € 380,00 €

Anmeldung:
·  Sofort möglich. Die Anmeldung ist verbindlich!
·  Das Angebot gilt, solange die Buchung zum kalkulierten
…Preis möglich ist!
·  Je früher Sie sich anmelden, desto besser!
·  Wir buchen die ersten Flüge + Hotels am Sonntag 16.03.2016!
·  Danach müsse eventuelle Verteuerungen weitergegeben werden.

Empfohlen
·  Reiseversicherung

 

ANMELDESTATUS

Erste Gruppe:   [ausgebucht]

Zweite Gruppe: [noch Plätze frei]

 

 

Reise anfragen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Betreff

Welche Fotoreise möchten Sie anfragen?

Ihre Nachricht

Sie sind kein Spam-Roboter?
captcha

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , |

Reisebericht Kuba: Fotoreise Havanna bis Santiago de Cuba

 

Ich bin viel unterwegs.

Eine Rundreise durch Kuba ist vielfältig und bietet dir fast eine Überdosis Kultur, Natur und Lebensfreude. Die „Perle der Großen Antillen“ habe ich während meiner 2- wöchigen Rundreise durch Kuba ausgiebig bereist. Dieses wahnsinnig beeindruckende, prägende und tolle Erlebnis habe ich in einem Kuba Reisebericht festgehalten.

Also posted in Blog

FOTOREISE Kuba & Havana 5.12. – 19.12.2016 (15 Tage)

kuba_hotel01

Grandiose Fotorundreise in Oldtimern durch KUBA!
Reisezeitraum: 05.12.2016 – 19.12.2016  (15-Tage)

Wieder einmal hat es die Fotoschule AMESCADA Mannheim geschafft, eine grandiose FOTO-Rundreise durch eines der derzeit angesagtesten Länder zu einem sensationell niedrigen Preis-Leistungsverhältnis bei einem erstklassigen Qualitätsniveau anzubieten!

Fahren Sie mit uns in einer exklusiven KLEINGRUPPE
in beeindruckenden OLDTIMERN der 50er Jahre zu einer grandiosen FOTO-Rundreise durch West- und Zentral-KUBA inkl. Havanna
zu exklusiven Foto-Hotspots mit zahlreichen fantastischen Fotoworkshops!

Die Karibik und insbesondere KUBA stehen derzeit extrem hoch im Kurs. Dementsprechend sind die Reisepreise der Anbieter explodiert! Nicht aber bei uns. Ein Preisvergleich für unsere Fotorundreise hat bei Mitbewerben einen Preis AB 6.900.-€ ergeben! Die AMESCADA-Fotoschule hat durch ihre Kontakte der AMESCADA-Fotoagentur eine fantastische Fotorundreise organisiert, die seines gleichen sucht! Sie reisen nicht in Touri-Bussen mit 120 Personen an den schönsten Hotspots Kubas vorbei, sondern fahren mit uns in einer kleinen Gruppe von Fotoanfängern während der gesamten Fotorundreise in OLDTIMERN aus den 50er Jahren durchs Land! Wir halten dort, wo andere nie halten können und Sie erleben das wahre Kuba von seiner schönsten Seite. Ob Menschen, Plantagen, Unterwegs zu Fotostops oder individuell bei kubanischen Märkten, Familien und auf Zigarren-Plantagen und natürlichen Salsa und Musik. Wir reisen exklusiv und nicht mit andern 100.000den Touristen! Sie werden von einem deutschsprachigen Profi-Fotografen Michael Maier begleitet, der das Land und Kuba kennt. Schauen Sie sich unser fantastisches Programm an.

Kommen Sie mit, auf diese einmalige FOTORundreise in Oldtimern durch Kuba mit der Fotoschule AMESCADA Mannheim und erleben Sie unser spektakuläres Programm!

 

REISEPLAN

FOTORUNDREISE
WEST- UND ZENTRALKUBA inkl. HAVANNA

05.12. ——— Ankunft Havanna, Privater Transfer zur Unterkunft

05.12. – 08.12. Havanna – Privatpension, ÜF

06.12.
Ihr Guide wird Sie um 09:00 (bzw. nach Absprache) in der Unterkunft zum Kennenlernen und einer kurzen Besprechung zum weiteren Reiseverlauf aufsuchen.

06.12.
SPAZIERGANG DURCH DIE ALTSTADT – FINCA VIGIA – COJIMAR
Am Vormittag Stadtführung durch die historische Altstadt, in der 400 Jahre Architektur zu bewundern sind und die aufgrund der einmaligen Ensembles von der UNESCO 1982 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. An der Plaza Vieja laden wir Sie auf eine kubanische Kaffeespezialität im Café Escorial ein – Cuban coffee at its best! Eintritt in den ehemaligen Gouverneurspalast „Palacio de los Capitanes“ sowie in Hemingways Zimmer im Hotel Ambos Mundos. Im weiteren Verlauf suchen wir eines von Hemingways ehemaligen Stammlokalen auf, die berühmte „Bodeguita del Medio“, wo wir Sie auf einen typisch kubanischen Cocktail einladen.

Am Nachmittag Fahrt im Classic Car durch Havanna. Die Route wird von uns optimal gelegt und Sie werden viele interessante Eindrücke erleben wie z.B. den Blick auf Havanna von der hoch gelegenen Christus-Statue, durch das Diplomatenviertel Miramar fahren und die Villen in Cubanacan sehen, ein prestigeträchtiges Viertel mit herrschaftlichen Anwesen. Weiter zum Int. Yachthafen Marina Hemingway, durch den üppigen, grünen Stadtpark um den Fluss Rio Almendares, zum Friedhof „Necropolis Colon“, auf dem zahlreiche, große Persönlichkeiten ihre letzte Ruhe gefunden haben und von dort bis zur berühmten „Plaza de la Revolución“ mit riesigen Konterfei von Volkshelden wie Che Guevara und Camilo Cienfuegos.
Unterwegs Stopps zum Fotografieren und für Erfrischungen (ideal für Foto und Videoaufnahmen).

Am Abend, Abfahrt ca. 20:15 vom Hotel:
Teilnahme am „Cañonazo“, einer Kanonenschuss-Zeremonie auf der Festung Cabaña, auf welcher früher um genau 21:00 der Kanonenschuss das Signal für das baldige Schließen der Stadttore war. Von der Festung aus hat man am Abend einen imposanten Blick auf die Stadt, die im Lichterglanz gegenüber der Hafeneinfahrt liegt.
Individuelle Rückkehr zur Unterkunft.

07.12.
REGLA – PANORAMAFAHRT DURCH HAVANNA – HAVANA CLUB RUM MUSEUM
Am Vormittag Besuch eines Obst- und Gemüsemarkts, wo einheimische Bauern ihre Waren anbieten.
Fahrt mit einer Fähre durch die Bucht von Havanna in den bislang eher unentdeckten Stadtteil Regla, gegenüber der Bucht von Havanna und in guter Entfernung der Hauptschlagadern des Tourismus. Besichtigung der Kirche „Nuestra Señora de Regla“, die die Schwarze Jungfrau von Regla beherbergt, eine Reliquie des Santería-Kults und von deren Anhängern als Meeresgöttin „Yemaya“ bezeichnet.
Weiter geht es auf den Spuren des Schriftstellers Ernest Hemingway: Besichtigung der Finca Vigía, Hemingways ehemalige Villa in San Francisco de Paula, in welcher er von 1934-1959 lebte und viele seiner Bücher verfasste. 1962 wurde die Villa als Museum hergerichtet und seitdem liebevoll gepflegt. Es enthält alle Schreibutensilien, die Möblierung, viele Kunstgegenstände und erlaubt einen Blick in die Privatsphäre des verstorbenen Schriftstellers. Im Fischerdorf Cojimar lag Hemingways Boot, die „Pilar“, vor Anker.
Besuch des Havana Club Rum Museum, das den Prozess der Zuckerrohrernte und Herstellung der destillierten Flüssigkeit zum Getränk zeigt. Sie werden eine Kostprobe des im Barrique gereiften Havana Club Rum genießen können.

PINAR DEL RIO – TAL VON VIÑALES

08.12. – 11.12.
PINAR DEL RIO – TAL VON VIÑALES (Fahrzeit ca. 3 Std.)
Nach dem Frühstück Aufbruch in den Westen der Insel, in das Tal von Viñales.
Stopp in Soroa und Besichtigung des größten Orchideengartens in Cuba, die Region wird auch bevorzugt von Ornithologen besucht, die dort den seltenen „Tocororo“, eine endemische Vogelart (in den Farben Weiß/Rot/Blau der Nationalflagge) zu Gesicht bekommen. In dieser Region der Sierra del Rosario liegt auch die Künstlerkolonie „Las Terrazas“, malerisch um einen See angelegt und erste Station der Reise. Besichtigung der Anlagen, u.a. das Museum und ehemalige Wohnhaus des verstorbenen Sängers Polo Montañez, der mit Guajiro-Gesang und -melodien Weltruhm erlangte.
Stopp in Pinar del Rio und Besichtigung der Zigarrenfabrik Francisco Donatién und der Rumfabrik des köstlichen Guayabita-Rumlikörs sowie des Palacio Guasch, einem architektonischen Symbol der Stadt. Weiterfahrt zum Dorf Viñales.
Übernachtung im Tal von Viñales in einer schönen Privatpension, inkl. Frühstück.

09.12.
Spaziergang durch das kleine Dorf von Viñales mit Besichtigung des Kulturzentrums, in welchem abends Musikgruppen auftreten, der Casa de la Cultura, erbaut im Jahr 1879 und somit ältestes Gebäude im Ort, Besichtigung eines kleinen, aber feinen Botanischen Gartens, der von Privatleuten betrieben wird und in dem eine Vielfalt an Pflanzen und Blumen der Region wachsen.
Besichtigung der Mural de la Prehistoria und der Cueva del Indio, der einzigen zugänglichen Höhle innerhalb eines Mogotes (Kegelfelsen) weltweit; auf einem unterirdischen Flusslauf gelangt man per Boot wieder ins Freie.
Ein sehr leckeres Mittagessen (Küche der Pinareños) direkt am „sweet spot“, einem kleinen Freiluft-Restaurant mit atemberaubenden Panoramablick in das Tal.

10.12.
Fahrt zu einer der berühmtesten Vegas (Tabakplantagen) der Region San Juan y Martinez. Spezialisten zeigen und erklären die Aufzucht der Pflanzen und Verarbeitung; inklusive Degustation von frisch gerollten Zigarren der Plantage (auch Formate für Ladies) mit anschließendem Mittagessen im Restaurant der Finca. Die Gelegenheit, das Tabakanbaugebiet zu besichtigen, welches unter Aficionados (Liebhaber) der Zigarre als das Non plus Ultra gilt.
Eine Wanderung (alternativ auch Ausritt) durch das Tal, entlang an Feldern, lässt die einmalige Kulisse des Tals zu Fuß und den Alltag der Landbewohner erleben; mit Besuch bei einem Bauern.

VIÑALES – CIENFUEGOS

Nach dem Frühstück Aufbruch nach Cienfuegos, „Stadt der hundert Feuer“, welches sich auf die Leuchtsignale bezieht, die früher einfahrenden Schiffen den Weg in die Bucht von Jagua wiesen. Ankunft im Laufe des Nachmittags.

11.12. – 14.12. CIENFUEGOS
Spaziergang im historischen Teil der Stadt, Besichtigung des Theater Tomás Terry – 1890 mit Verdis Aida eingeweiht und Zeuge vergangener Epochen, Besuch typisch kubanischer Geschäfte und einem Obst- und Gemüsemarkt. Der sehr schön restaurierte Yachtclub bietet von seiner Terrasse aus einen Blick auf den Yachthafen und in der Nachbarschaft kann eines der interessantesten Gebäude des Landes besichtigt werden, den „Palacio de Valle“. Ein architektonisches Kleinod mit maurischen, venezianischen und gotischen Stilelementen und in dieser Form einmalig in Cuba. Tagsüber sehr schön oben auf der Terrasse für einen „Mojito“ und mit Blick auf die Bucht von Jagua. Unbedingt auch einmal zum Abendessen Besuchen, dann spielt manchmal eine Sängerin am Piano als Begleitung zum Dinner romantische Boleros (kann Ihre Reiseleitung vorher erfragen).
Übernachtung inkl. Frühstück in einer schönen Privatpension.

13.12.
Besuch des Naturschutzgebietes El Nicho, mit Wanderwegen und Wasserfällen, die zu einem erfrischenden Bad einladen.

14.12.
Fahrt in den Botanischen Garten von Cienfuegos, in Größe und Pflanzenreichtum einmalig in Cuba, der Palmen-Arten beherbergt, die in anderen Regionen nicht mehr zu sehen sind. Durch diesen Garten fährt man im eigenen Fahrzeug, aufgrund der Größe wurden Fahrwege zur Besichtigung angelegt. Weiterfahrt nach Trinidad.
Fakultativ: Besuch des Acuario de Cienfuegos. Direkt am Meer gelegen, ist hier das Schwimmen mit Delfinen für Besucher die Hauptattraktion (ist vor Ort zu zahlen und nicht inkludiert).

CIENFUEGOS – TRINIDAD

Fahrt in eine der schönsten Städte des Landes: Die 1514 gegründete Kolonialstadt Trinidad.

14.12. – 17.12. TRINIDAD – KOLONIALES ERBE UND STADT DER ZUCKERBARONE
Spaziergang in der Altstadt von Trinidad, Besichtigung des Romantischen Museums und des Historischen Museums, mit Besteigung des Glockenturms; beides ehemalige Herrschaftshäuser, die Einrichtung und Haushaltsgüter zeigen und den Hauch vergangener Epochen atmen lassen. Besuch der Bar „Canchánchara“ mit Verkostung eines Honig-Rum Cocktail, durch welchen diese urige Bar berühmt wurde.

In der Innenstadt von Trinidad gibt es einige schöne Restaurants im kolonialen Ambiente, hier empfiehlt sich ein Streifzug durch das historische Zentrum oder am Rand desselben. Das Restaurant „Santa Ana“ z.B. befindet sich in einem uralten Gefängnis mit großem Innenhof. Auch sind die Privatrestaurants, die „Paladares“, sehr zu empfehlen, die Meeresfrüchte zubereiten; z.B. die „Taberna la Botija“ mit Live-Musik.

In vielen Bars und Restaurants treten kleine Musikgruppen auf, vor allem in der „Casa de la Trova“ an der „Plazuela de Segarte“. Meist wird auch eine Fiesta direkt auf den Treppenstufen seitlich der Kathedrale abgehalten: Musikgruppen spielen Live im Wechsel mit DJ’s, Salsa und Rhythmen des Son ziehen hunderte von Einheimischen und Touristen an. Die Reiseleitung ist gerne behilflich, wenn vor Ort spontan entschieden werden sollte, Salsa-Unterricht zu nehmen (nicht inkludiert, vor Ort zu zahlen).

Übernachtung in einer schönen Privatpension, inkl. Frühstück.

Exkursion in das Tal der Zuckerrohrmühlen mit Stopp am Mirador und überwältigendem Ausblick auf dasselbe sowie Besteigung des „Torre de Iznaga“ der eine 360 Grad Rundumsicht über die Region von Trinidad erlaubt.
Sollte während dieser Zeit die Bahnstrecke ins Tal der Zuckerrohrmühlen in Betrieb sein, wird die Reiseleitung eine Fahrt mit diesem Zug organisieren und Sie bei Ankunft im Tal dort abholen.
Optional: Halbtages-/Tagesausflug an den Strand Playa Ancón, an der Südküste, unterhalb von Trinidad; ist in ca. 20 Minuten im Fahrzeug zu erreichen.

TRINIDAD – HAVANNA

Nach dem Frühstück Aufbruch nach Havanna. Nach Ankunft wird sich die Reiseleitung von Ihnen verabschieden.
17.12. – 19.12. Havanna – Privatpension, ÜF – ATEMBERAUBENDES FOTOPROGRAMM IN HAVANNA

17.12.
FOTOSESSIONS – Nachtfotografie

18.12.
FOTOSESSIONS – Streetlifefotografie, Architekturfotografie, Menschen, Stadtleben, Autos und mehr.

19.12. ——— Privater Transfer zum Flughafen Havanna, Rückflug

 

_______________________________________

IM REISEPREIS ENTHALTEN (Inklusive):

– Transfer wie angegeben
– Hotel/Privatpension/Verpflegung wie angegeben
– Exklusive, geführte Rundreise in 4 Classic Cars
– Reiseleitung, lt. Beschreibung
– Besichtigung und Eintrittsgelder wie angegeben
– 2x Mittagessen inkl. 1x Getränk
. (Cocktail, Bier, Softdrink oder Wasser), lt. Beschreibung
– Touristenkarte (Visum)
– Tipps für Havanna
– Reiseinfos
– Landkarte Cuba
– Reisepreis-Sicherungsschein

ALLE FOTOWORKSHOPS INKLUSIVE!
– Fotoworkshops Portrait-Fotografie an vielfältigen Orten
– Fotoworkshops Architektur-Fotografie in Trinidad
.  (UNESCO Weltkulturerbe)
– Fotoworkshops Landschafts-Fotografie in VIÑALES
.  (UNESCO Kulturlandschaft der Menschheit)
– Fotoworkshops Nacht-Fotografie in Havanna
– Fotoworkshops Streetlife-Fotografie in Havanna
– Fotoworkshops Schwarz-Weiß-Fotografie

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: EUR 3.600,00 inkl. Flug und o.g. Programm
+ 300.-€ Fotoworkshops
Reisepreis pro Person im Einzelzimmer: EUR 3.999,00 inkl. Flug und o.g. Programm
+ 300.-€ Fotoworkshops

 

_______________________________________

CHARAKTER DER FOTORUNDREISE KUBA IN OLDTIMERN

Die Rundreise ist in Classic Cars der 50er Jahre geplant und erlaubt einen profunden Einblick und Erleben von Land & Kultur sowie den Menschen vor Ort. Hierbei sind Besichtigungen und Führungen möglich, die in großen Reisebussen mit entsprechender Teilnehmerzahl nicht machbar sind.
Die Zeitplanung ist so gelegt, dass Sie vor Ort auch noch das eine oder andere sehen können, was vielleicht nicht in der Reiseplanung direkt aufgeführt ist, aber mit der Reiseleitung vor Ort abgesprochen werden kann. Auch bleibt häufig Zeit für individuelle Erkundungen am Nachmittag.

Unsere Agentur hat Reiseleiter, die sich sehr gut auskennen und das Neueste in den Städten in Erfahrung bringen (Events, Konzerte usw.), auch sind Besuche von Bauernmarkt bzw. Obst- und Gemüsemarkt, typisch kubanischen Geschäften der Einheimischen geplant. Dies ist mit Tour-Bussen nicht machbar, aber mit uns!

BITTE beachten Sie, dass unsere Fotorundreisen exklusiv und individuell geplant sind und dass wir jedesmal vor Ort in Anlehnung der Ereignisse unseren Fortgang der Fotoreise planen! Der hier aufgelistete Reiseplan stellt lediglich eine vorläufige Reiseplanung und grobe Orientierung für Sie dar und zeit was wir in etwa geplant haben. Der Reiseplan kann jederzeit geändert und verändert werden! Es besteht kein Anspruch auf Einhaltung des Reiseplanes. Ziel ist vielmehr, dass wir für uns alle das Beste herauszuholen, ohne auf Erholung, Erlebnisse, und das Leben zu verzichten. Suchen Sie in „Stein gemeißelte“ Reisepläne und Uhrzeiten wie bei Touristenfahrten, sind Sie hier völlig falsch. Unsere Fotoreisen sind immer exklusiv, individuell und flexibel.

UNTERBRINGUNG

Während der gesamten Reise sind gute Privatpensionen eingeplant. Eine Unterbringung wird jedoch nicht immer in der gleichen Pension möglich sein, da diese in der Regel nur 1-4 Zimmer haben und diese teilweise auch schon belegt sind. Wir würden jedoch schauen, dass alle möglichst in der Nähe voneinander übernachten können.

_______________________________________

VISA

Um ein Visum brauchen Sie sich nicht zu kümmern, dies haben wir schon mit drin und wird von uns mit den Reiseunterlagen verschickt.

Krankenversicherungspflicht für Cuba

Seit dem 01.05.2010 müssen alle nach Cuba einreisenden Ausländer und ständig im Ausland lebende Kubaner bei der Einreise nach Cuba einen gültigen Krankenversicherungsschutz vorweisen können. Akzeptiert werden dabei bislang nur privat abgeschlossene Versicherungen, die Cuba abdecken. Die Versicherungspolice, Versicherungsschein oder -Karte sind auf Verlangen bei der Einreise vorzulegen. Reisende, die zum Zeitpunkt der Einreise über keinen Versicherungsschutz verfügen, können sich von einer kubanischen Versicherung eine Police am Flughafen ausstellen lassen, die sich, je nach Leistungsumfang, pro Tag mit CUC 2,00-3,00 berechnet.

Bitte beachten Sie, dass Kuba extrem überlaufen wird. Dies ist eine absolute Gelegenheit noch einmal Kuba in seinen Ursprüngen auf einer grandiosen Fotorundreise zu erleben. Buchen Sie sofort, da das Angebot so nur kurze Zeit gültig ist.

Geldwechsel

Geldwechsel in Bargeld ist nur vor Ort möglich. Per Kreditkarte kann auch bei Banken, Wechselstuben und Automaten die Landeswährung abgehoben werden.

(Meist ist in bar zu zahlen, Kreditkarten werden weniger akzeptiert).

Gepäck

20 kg Freigepäck pro Person

BITTE Beachten Sie, dass Sie REISETASCHEN und KEINE Koffer mitnehmen. Koffer sind für unsere Rundreise ungeeignet!

_______________________________________

Zur Buchung würden wir folgende Daten benötigen:
Namen / Vornamen / Geburtsdaten

Ansprechpartner und Reiseanmelder: Michael Maier

 

 

Ich freue mich auf Ihre Anmeldung.
Zur Buchung würden wir folgende Daten benötigen:
Namen / Vornamen / Geburtsdaten

 

Reise anfragen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Betreff

Welche Fotoreise möchten Sie anfragen?

Ihre Nachricht

Sie sind kein Spam-Roboter?
captcha

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , |

FOTOAUSSTELLUNG Mannheim – Venedig – Lagunenstadt in Licht und Schatten

Fotoausstellung - Venedig - Lagunenstadt in Licht und Schatten v

FOTOAUSSTELLUNG

Venedig – Lagunenstadt in Licht und Schatten

Fotografien der Nachwuchskünstler der Freie Kunstakademie AMESCADA Mannheim

Autorin: Suzan Rabieh Pressebüro Kunstticker Mannheim


Zu dem Mannheimer Projekt „Lange Nacht der Kunst & Genüsse“ startet die Freie Kunstakademie AMESCADA Mannheim in der Strandbadgastronomie am Strandbad Mannheim („dem Mannheimer Lido“) eine neue Ausstellungsserie mit dem Ziel, die Arbeiten junger Künstler einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Den ersten Auftakt dieser Reihe machen elf Künstlerinnen und Künstler der Freien Kunstakademie AMESCADA in Mannheim aus dem Fachbereich Fotografie mit ihrer Fotoserie „Venedig – Lagunenstadt in Licht und Schatten“ unter der Leitung von Michael Maier, Direktor der Akademie.

Seit Januar 2015 arbeiten die jungen Fotografinnen und Fotografen an Ihrem künstlerischen Projekt zum Thema „fotografische Sichtweisen“ mit dem Inhalt „Licht und Schatten“ am Beispiel der Lagunenstadt Venedig.

Der Schwerpunkt ihrer Arbeit lag dabei auf der Verschmelzung der Gegensätze und ihrer Darstellung für den Betrachter. Dieser soll, so die jungen Künstler, “eine Art symbiotische Ekstase während des Betrachtens der Kunstprojekte erfahren, eine Verschmelzung, die beim Betrachten jegliches Erkennen von Gegensätzen vergessen lässt und nur noch das Kunstwerk als Ganzheit genießen lässt.“

Fotoausstellung - Venedig - Lagunenstadt in Licht und Schatten v

Diese Glanzleistung gelang den jungen Künstlern während Ihrer Aufenthalte in Venedig in den Jahren 2014 und 2015 unter der künstlerischen Leitung von Michael Maier., Direktor der Freien Kunstakademie Amescada. Auf vielfache Weise unterrichtete er in zahlreichen Stunden seine Schülerinnen und Schüler und bereitete sie auf diese Reisen vor, um ihnen zu gewähren, statt bloßer Abbildungen künstlerische Arbeiten entstehen zu lassen.

Neben der Darstellung von Licht und Schatten gelang es den Schülern von Michael Maier, die Schönheit und den ganz besonderen Charme der Lagunenstadt Venedig einzufangen.“ Steht man vor diesen Bildern, so meint man, mitten in dieser Stadt zu stehen, den Duft und das Schwere darin, die Hitze des Tages und die Kühle der Nacht. Licht und Schatten, alles zeitgleich vereint zu spüren, und man will nicht mehr zurück aus dieser Idylle, wohl wissen, an welchem Ort man sich befindet.“

Fotoausstellung - Venedig - Lagunenstadt in Licht und Schatten v

Michael Maier, unter dessen Führung das Projekt entstand, ist nicht nur in Mannheim und der Region eine Persönlichkeit mit Rang und Namen, sondern auch auf internationaler Ebene. Seine Kunstakademie Amescada, in der junge Künstler in den Bereichen Fotographie, Design und Grafik ausgebildet werden, trägt einen wesentlichen Beitrag zum kulturellen Leben in Mannheim, der Region und weit darüber hinaus bei. Auch er selbst bereichert die Kulturmeile durch zahlreiche Ausstellungen, Vorträge und Führungen..

Neben der Ausbildung von Berufsfotographen und Künstlern auf hohem Niveau, die sich mit Recht zu den Besten zählen können,. bietet die Freie Kunstakademie Amescada auch Workshops und Seminare für Hobby- und Amateurfotographie. Eine begehrte Spezialität der Akademie sind Fotoreisen und Reiseworkshops für Fotointeressierte, die mitunter an die erstaunlichsten Plätze unseres Planeten führen, so z.B. nach China und Afrika, oder eine Reise an den Polarkreis bei Temperaturen von bis zu -30 Grad unterhalb des Gefrierpunktes zur Polarlichtfotografie. Für das kommende Jahr stehen mehrere fantastische Fotoreisen zu „des Mauren letzter Spuren“ und an „die Küste des Lichts“ nach Andalusien in Spanien im Programm.

Auch mit seiner Agentur für Fotographie und Auftragsarbeiten ist der brillante Künstler und Fotograph Michael Maier bekannt. So kreiert er immer wieder bewegende Arbeiten in Portrait-, Mode- Model-, Lifestyle- und Produkt-Fotographie, sowie ausgewählte Themenbereiche wie Architektur- Landschafts- und Streetlife-Fotographie. Dabei ist Michael Maier in Mannheim und an den Schauplätzen der Welt zu finden so in Shanghai, Peking, Sri Lanka, Bangkok, Marrakesch wie auch in ganz Europa um nur einige zu nennen.

In der Ausstellung im Strandbad Mannheim zu sehen sind die Arbeiten der Nachwuchskünstlerinnen und -künstler Heiko Dambach, Karin Gersak, Nicole Kosche , Kurt Kosche, Lydia Lunkenbein, Franz Niedermayer, Katja Brück, Sabine Jost, Sabine Schulz und Tobias Gieger. Hierzu ergeht eine herzliche Einladung an alle Interessierte. Der Künstler und Meisterfotograf Michael Maier stellt dabei selbst Ausschnitte aus seiner Arbeit für die Ausstellung zur Verfügung.

Die Werke sind ab dem 06.11.2015 zu den üblichen Öffnungszeiten bei freiem Eintritt im Standbad – Strandbadweg 1 in 68199 Mannheim zu besichtigen und auch in verschiedenen Varianten käuflich zu erwerben. Informationen hierzu unter: eMail: info(at)amescada.com

 

 

Also posted in Allgemein, Fotoausstellung, Fotografie

Reisebericht Andalusien: Meine Fotoreise Andalusien

Unsere Fotoreise nach Andalusien mit der Freien Kunstakademie AMESCADA Fotoschule Mannheim Michael Maier


Autorin: Petra Birkelbach – Reiseteilnehmerin und Fotoanfängerin


Mittwoch, 22.April 2015 – 29.04.2015
Wir gehen auf die Reise. Reisebericht über meinen Fotoworkshop in Andalusien mit der Freien Kunstakademie AMESCADA – Fotoschule & Agentur für Fotografie vom 22.4.-29.4.2011

Mein schönstes Erlebnis unsere Fotoreise mit AMESCADA und Michael Maier

Mit einem leicht mulmigen Gefühl in der Magengegend sitze ich im Flugzeug auf dem Weg nach Andalusien. Um mich herum vier Frauen , die ich bei der Vorbesprechung das erste Mal kennengelernt habe und Michael, der uns in der nächsten Woche das Fotografieren näher bringen wird. Hoffentlich bin ich alldem gewachsen, denke ich schon wieder, denn eigentlich bin ich Anfängerin und habe bisher zwei Einführungskurse bei Michael belegt. Na ja, wenn hinterher 10 tolle Bilder dabei rausspringen, bin ich zufrieden. Babette, Mona, Cathrin und Petra waren mir auf Anhieb sympathisch und so lehne ich mich ein wenig entspannter zurück, genieße dann doch den Flug und freue mich auf die kommende Woche.

In Málaga angekommen werden wir herzlich von Anja und André empfangen und zur Villa chauffiert, wo schon Sekt und Tapas auf uns warten. Das Haus ist wirklich traumhaft, doch wir haben nicht viel Zeit.

Schließlich geht es heute Abend noch zu den Prozessionen der Semana Santa in der Innenstadt von Málaga.

Michael hat uns vorher schon instruiert und erklärt, worauf es ankommt und dass wir mutig an die Menschen herantreten sollen. Also gut, das lichtstarke 50mm Objektiv auf die Kamera gebracht, die Einstellungen besprochen und los geht’s. Anfänglich sind wir alle noch ein wenig zögerlich, aber nach einer Weile und einem Schubser von Michael mit den Worten „ Schnapp dir den Altar“, klappt alles wunderbar. Auf dem Rückweg, um 3.00 Uhr morgens, sind wir dann alle müde und glücklich und haben einige schöne Fotos im Kasten. War doch gar nicht so schwer.

Nach der langen, aufregenden Nacht schlafen wir aus und genießen das ausgiebige Frühstück. Werner haben wir gestern Abend schon kennengelernt, er wird uns von nun an jeden Morgen mit viel Liebe das Frühstück zubereiten.

Gegen Mittag werden wir von unserem Auto abgeholt und zu einem spannenden Ort gebracht. Unserer Fotolocation. Der Ort taucht auf einmal hinter einer Kurve auf. Am Hang liegt ein wunderschöner Friedhof mit weißen Steinmauern und schmiedeeisernen Kreuzen. Der Himmel ist stark bewölkt, die Sonne lugt nur ab und zu hervor und als die weißen Steine dabei anfangen zu leuchten, verstehe ich auf einmal, warum genau das das optimale Fotografierwetter ist. Meine Sorge wegen der vermeintlich schlechten Wetterprognose war vollkommen unbegründet. Michael, unser Foto-Meister, erklärt uns die Fotografie genauestens vor Ort und worauf es ankommt. Die Wolkenformationen und das Licht sind einfach fantastisch. Wir fotografieren voller Enthusiasmus und Michael zeigt uns wie immer die professionelle Umsetzung und gekonnte Anwendung der Fotografie!

Nachdem wir fotografiert haben, besuchen wir gemeinsam einen Super Sol (Einkaufsmarkt) bei dem wir uns selbst einen Überblick über die Leckereien in Spanien verschaffen können. Auch hier werden wir bestens betreut. Unser Coach Kevin erklärt uns alle Besonderheiten der spanischen Lebensmittel und zeigt uns die Delikatessen. Jeder von uns kauft einige Dinge ein. So kehren wir in die Villa zurück. Wir genießen gemeinsam unser Essen, Bilder werden runtergeladen, besprochen und gesichert und wir lassen den Abend in unserer wunderschönen und luxuriösen Villa gemütlich ausklingen.

Es ist Sonntag und heute steht ein großer typisch spanischer Großmarkt auf dem Programm. Auch hier haben wir die Aufgabe, die Menschen, Situationen und das Marktleben mit der Kamera einzufangen. Das fällt mir noch etwas schwer, da es Überwindung kostet, fremde Menschen zu fotografieren, von denen man nicht weiß, ob es ihnen recht ist. Im Dunkeln auf der Semana Santa war das erheblich leichter. Doch durch die perfekte Schulung unseres Fotolehrers Michael mit den zahlreichen Tipps und einer professionellen Herangehensweise, können wir auch das bravourös lösen!

Natürlich ist so ein Markt und Flohmarkt mächtig „anstrengend“. Das viele „Shoppen“ und umziehen, das häufige Probieren von Leckereien, der aufregende Markt, die Menschen und die Fotografie … Das ruft nach einer Pause! Und schon verbringen wir die Mittagspause in einer herrlich gelegenen Strandbar mit Meerblick bei leckerem Fisch und diversen anderen Köstlichkeiten. Das Timing ist einfach genial! Wir sind alle glücklich und zufrieden!

Nachmittags erwartet uns eine weitere Aufgabe am Strand, bei der wir eine Fischerdorfidylle darstellen sollen. Mein Puls steigt zwar jedes Mal beim Wort „Aufgabe“, aber das soll sich im Laufe der Woche noch ändern. Wie immer führt uns Michael gekonnt an die Situation heran. Er schult uns die Fotokamera mal ganz anders einzusetzen und lehrt uns den Blick fürs Wesentliche zu schärfen. Neben den technischen Details der gekonnten Lichtmessung, der Bestimmung der Schärfentiefe und einem Exkurs in die Bildgestaltung, sind wir bestens gewappnet und meistern unsere Aufgaben gekonnt und sicher in beeindruckenden Fotografien. Es macht einfach Spaß mit dem notwendigen Wissen so hochwertige Fotos zu schießen!

Hier lernen wir auch das erste Mal in Schwarz-Weiß zu fotografieren und das Gelernte umzusetzen! Das Ergebnis kann sich sehen lassen, meine ich!

Neben dem ersten Tag bei den Prozessionen ist der Montag mein Lieblingstag, denn die Fahrt geht nach Granada zur Alhambra. Die Organisation der AMESCADA Fotoschule ist wirklich klasse! Ich bin noch nie so professionell organisiert gereist und wurde so fantastisch betreut. Im Auto sitzt ein nur für uns organisierter hoch kompetenter Reiseführer, der uns sehr lebendig und tiefgehend in die Geschichte der Alhambra entführt.

Wir erreichen den beeindruckenden, maurischen Palast, der seit 1984 auch Weltkulturerbe ist, gegen Mittag. Die Sonne scheint durch ein paar flauschige Wolken (danke!) und überall wo ich hinsehe, sehe ich Motive. Geschult durch unseren Foto-Meister Michael erfahren wir alles, was hier für uns fotografisch relevant und wichtig ist. Wir lernen viele neue Verfahren zur Fotografie und werden an die entsprechenden Gegebenheiten bestens herangeführt!!! Ich fotografiere wie ein Weltmeister, winke Menschen aus meinem Motiv (ich bin schon mutiger geworden) und auch Mona, Cathrin, Petra und Babette sind von der Fotografie infiziert und von der Anlage begeistert. Die Zeit vergeht wie im Fluge und als wir um 17.00 Uhr die Rückfahrt antreten, hat irgendwie jeder leichte „Ausfallerscheinungen“ ;-). Babette und ich können das rechte Auge nicht mehr zukneifen, der Nacken tut weh, anderen schmerzen die Beine oder sie sind einfach nur müde. Aber: Wir sind MEGA GLÜCKLICH nach diesem außergewöhnlichen und traumhaften Foto-Ausflug!!

Den langen Tag beenden wir mit einem ausgedehnten gemeinsamen und gemütlichen Essen an einem Mongolischen Grill-Buffet und wie immer wird viel diskutiert, ausgetauscht, besprochen, fachgesimpelt und gelacht! Unsere fotografischen Ergebnisse können sich auch sehen lassen.

Die beiden nächsten Tage verbringen wir in wunderschönen und spektakulären Gegenden. Fantastische Fotolocations eröffnen sich uns, in denen wir mit unserem Fotolehrer Michael arbeiten. Es ist so faszinierend ihm bei der Arbeit über die Schulter zu schauen und in die tiefen Geheimnisse der Fotografie eingewiesen zu werden. Ich hätte nie gedacht, dass ich selbst einmal solche Fotos machen werde!

U.a. besuchen wir ein weißes Dorf, werden an eine herrliche Aussichtsplattform geführt und besuchen die Markthallen in Málaga, essen Churros, trinken Kaffee, gehen Shoppen, besichtigen eine Früchteplantage, essen bei einer spanischen Familie zu Mittag und machen mit rund 20 Spaniern und Spanierinnen einen Bachata-Tanzkurs. Das ist total lustig, denn wir verständigen uns nur mit Händen und Füßen und haben wieder viel Spaß. Allein in diesen beiden Tagen haben wir so viel mit der AMESCADA-Fotoschule erlebt und gesehen, dass man dies hier kaum wiedergeben kann.

Mittlerweile ist es bereits Donnerstag und wir lernen das andalusische Hinterland kennen. Ich bin erneut beeindruckt von der Kulisse in den Bergen. Atemberaubende Felsformationen und ein unendlich weiter Blick ins Landesinnere. Michael kümmert sich wie immer rührend um „seine Mädels“, erklärt, demonstriert und gibt geduldig Antwort auf all unsere Fragen. Den Sonnenuntergang erleben wir in einem einzigartigen Naturgebiet wo wir noch lange mit unseren Stativen stehen und die Impressionen im Bild festhalten.

Am letzten Tag sehen wir uns noch die Kathedrale in Málaga an, besuchen eine urige Bodega, erledigen noch ein paar Einkäufe für zu Hause und müssen dann leider die Koffer für die Rückreise packen.
Ruckzuck ist die Woche vergangen, wir haben viel gesehen, viel gelernt, viel gelacht und die Zeit in Andalusien sehr genossen. Ich hätte nie gedacht, dass beim Fotografieren manches selbstverständlich wird und ich kann sagen, dass die Entscheidung, die Reise zu machen, goldrichtig war: Eine Woche Zeit zu fotografieren, das Gelernte direkt anwenden und verinnerlichen, genießen, erholen, auch mal abschalten und die Erkenntnis tolle Frauen kennengelernt zu haben. (Danke, Michael, für dein glückliches Händchen bei der Auswahl der Teilnehmer und Planung des Workshops!)

Ich glaube, mich hat der „Virus“ gepackt und ich überlege schon, wo die nächste Reise mit Michael und der AMESCADA hingehen soll…ach ja, aus den anfangs gewünschten 10 tollen Fotos ist übrigens ein 40-seitiges Fotobuch mit einem Vielfachen an Bildern geworden ;-)

In der Tat sind die Foto-Reisen der Fotoschule AMESCADA Urlaubs-, Erholungs-, Erlebnis- und Abenteuer-Reisen!!!! Nie zuvor habe ich so etwas erlebt, mir aber immer gewünscht. Ich kann ehrlich sagen, dass diese Foto-Reise mit das Genialste und Fantastischste war, was ich je in meinem Leben gemacht habe. Meine Vorstellungen sind bei weitem übertroffen worden und ich kann die Foto-Reisen der AMESCADA nur jedem empfehlen. Einfach nur fantastisch. Ich gebe 5 Sterne in allen Kategorien!

An dieser Stelle bedanke ich mich nochmals ganz herzlich bei unserem Foto-Meister Michael.

DANKE!

Petra Birkelbach

Also posted in Blog Tagged , , , , , , |